Ingo Kallenbach

Was Alpha-Tiere mit Flußkrebsen zu tun haben

Die alte Diskussion zw. Anlage und Umwelt, wurde jemand zum Alpha-Tier geboren oder hat das die Umwelt aus ihm/ihr gemacht, kann endgültig als überholt angesehen werden. Die Frage nach prozentualen Anteilen ist schlicht falsch und kann nach neuesten Erkenntnissen so einfach nicht erklärt werden. Vielmehr sind es die Wechselwirkungen zw. genetischem Code des Individuums und spezifischer Umwelt, die in jedem Einzelfall  betrachtet werden müssen. Die Schlußfolgerung lautet schließlich: Jede Person braucht ein ganz spezifisches, optimales Umfeld, um die vorhandenen Anlagen zur vollen Entfaltung zu bringen. Sehen Sie hierzu das - zugegebenermaßen etwas langatmige - Video von Prof. Manfred Spitzer. 

 

Möchten Sie über neue Blog-Beiträge zeitnah informiert werden? Einfach HIER abonnieren.