Ingo Kallenbach

Potenzialentfaltung in Unternehmen

Warum fällt es uns so schwer, Potenziale im Unternehmen zu entfalten?
Glaubt man den Ergebnissen der Neurobiologie und Hirnforschung (s. beispielsweise Huether), liegt es vor allem daran, dass wir Menschen seit Jahrtausenden darauf konditioniert sind, Ressourcen zu nutzen, sie zu benutzen und auch auszunutzen. Das machen wir mit der Natur genauso wie mit anderen Menschen. Eine Überlebensfunktion. Was Jahrtausende funktional und sinnvoll war, passt aber nicht mehr in die heutige Zeit. Stichwort: Umweltzerstörung, Ausbeutung der Natur sowie dem Auspressen menschlicher Ressourcen zur Leistungsmaximierung. Dieses (Aus-) Nutzen von Ressourcen hat sich über lange Zeit in unser Gehirn "eingebrannt" und es ist eine Art Grundhaltung daraus entstanden. Grundhaltungen ändert man aber nicht von heute auf morgen. Alternativen, nämlich andere nicht zum eigenen Zweck (aus-)zunutzen, haben es deshalb schwer. Es bräuchte dafür eine andere Haltung. Eine Chance könnte darin bestehen, sich dieser Prozesse bewusst zu werden und sie bewusst im Unternehmen anzugehen. Ein Auftrag an die Entscheidungsträger in Organisationen, aber auch an jeden Einzelnen: Anderen inspirierend und wertschätzend begegnen, das "Human Kapital" nicht als Funktionsträger mit entsprechender "Headcount"-Nummer ansehen, sondern als Mensch, der aus sich heraus gern Leistung zeigt, wachsen, und seine Potenziale zur Entfaltung bringen möchte.
Fazit: Ressourcen(aus)nutzung war gestern, Potenzialentfaltung ist heute!